Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.
Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.

Montag, 11. Dezember 2017

Schmackhafte Erdnuss Sauce für Salat oder Fleisch

Erdnuss zu Fleisch? Was vielen zunächst komischer erscheinen mag, das ist in asiatischen Ländern gang und gebe. Erdnüsse haben eine besonderes Aroma, welche sich harmonisch in das Kochen von Fleisch aber auch als Dip für Gemüse einarbeiten lässt. Unsere Erdnuss Sauce haben wir dann gleich noch als leckeren Brotaufstrich verwendet. Das Gute an diesem Rezept ist, dass es einfach ist und sich sehr gut vorbereiten lässt. Schließlich ist es noch dazu sehr haltbar und ergibt.

Man sollte sich die Zeit nehmen das Grundrezept vor zu bereiten und dies mit Liebe und Sorgfalt vorbereiten, dann hat man immer ein Grundstein für Alles. So kann ich mit einem Löffel aus meinem Grundrezept köstliche Saucen zaubern, indem ich die Gemüseeinlagen einfach mit dem Erdnusmus abbinde. Die Sauce bekommt so eine sämige Konsistenz und wird herrlich cremig und mild.

Grundrezept

Erdnüsse ungesalzen
Salzspray Raucharoma
Wasser

Die Erdnüsse werden im Wasser eingeweicht. Dies kann eine gesamte Nacht passieren, wer weniger Zeit dem mögen 12 Stunden auch ausreichen. Anschließend das Wasser abgießen. Das Einweichen macht die Nüsse bekömmlich und sorgt zugleich dafür dass sich diese leicht verarbeiten lassen.

Die Mischung wird nun in den Mixer gegeben, man kann diese Mixtur auch stromfrei im Tubber Turbo Chef mixen. Im Anschluss daran wird immer mal wieder ein Spritzer Salz unter Rühren hinein gegeben, bis sich die gewünschte Aromen Struktur ergibt und man ein nicht zu salziges, aber herrlich aromatisches Mus hat.


Erdnuss Sauce für Salatdressing und als Sauce

Grundrezept

Würzmischung bestehend aus 

Rauchsalz
Olivenöl
Frische Kräuter
Zitronensaft
Agavendicksaft
Hot Dance

Agavendicksaft und Zitronensaft miteinander mischen und mit einem Esslöffel Olivenöl zu einer sämigen Mischung zubereiten. Frische Kräuter und Hot Dance hinzu geben und mit Rauchsalz abschmecken. 


1847 Zeichen 1560 ohne Leerzeichen 273 Wörter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen