Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.
Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.

Montag, 13. November 2017

Gemüsedip mit Sesamaromen

Mein heutiges Rezept ist ein schmackhafter Dipp den man für sich genommen schon als Sauce oder auch als Dipp genießen kann. Die Vorteile dieser Rezeptur liegen darin, dass man dieses Gericht einfach nachkochen kann, dass es sehr kostengünstig ist und das man dieses Gericht für wenig Geld aus wenigen Zutaten zubereiten kann. Es handelt sich um ein universell einsetzbares Gericht, das man in sehr vielen verschiedenen Zusammenhängen genießen kann, wenn man Lust hat dieses Gericht zu variieren.

Die vegane Sahne Sauce mit süß saurem, leicht asiatischem Aroma besticht durch die Aromentiefe und das sahnig cremige Finish. Die asiatische Note passt gut zu Rohkost, kann aber auch zu Fisch und Fleischgerichten genossen werden und ist ein Gedicht zu Reis oder asiatischem Gemüse. Das Gericht kann kalt oder warm genossen werden, als Dip oder als Sauce und hat den Vorteil, dass man es hervorragend vorbereiten kann und mitnehmen kann. 

Rezept Sesam Sauce für vier Personen

1 Tl Sesabi Gewürz
1 1/2 EL Tahin ( Sesampaste )
nach Bedarf Mandelmilch
1 1/2 EL Mandelmus braun ( geht aber auch mit dem hellen Mandelmus )
1 bis 2 EL Zitronensaft oder Limettensaft
1 bis 3 El Agavendicksaft

Zunächst vermischt man den Zitronen Saft oder Limetten Saft mit dem Agaven Dicksaft. Sollte kein Dicksaft zur Hand sein kann man alternativ auch Ahornsirup verwenden oder die Mischung mit Zucker abschmecken. Man sollte ein angenehmes, süß - saures Empfinden haben, jedoch mit einer noch leicht sauren Note. Dann gibt man das Sesam Mus in die Mischung und rührt bis sich alles gut vermengt hat. Danach wird das  Mandelmus in die Mischung gegeben. Diese Mischung wird dann mit dem Sesabi Gewürz vermengt, das man so lange umrührt bis sich alles gut vermengt hat. Nun gilt es ab zu schmecken und anschließend die Mixtur mit der Mandelmilch zu strecken. Man gibt so viel Mandelmilch hinzu, bis sich die Konsistenz zu seiner sahnig, cremigen Mischung verändert hat die sämig aber nicht zu dickflüssig ist.

Möchte man einen Dip daraus herstellen gilt es nun die Mischung in den Kühlschrank zu stellen. Soll man aber ein warmes Endprodukt für eine Reissauce oder ähnliches erzielen gibt man die Mischung in einen Topf und erwärmt die Mixtur auf niedriger Stufe unter ständigem Rühren. Hier kann man zuvor noch ein wenig Zwiebeln und Knoblauch mit Ingwer in Olivenöl anbraten, wenn man die Mixtur noch verfeinern will. 
2397 Zeichen 1999 ohne Leerzeichen 391 Wörter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen