Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.
Wir brauchen Eure Unterstützung. Auf unserem Nachhilfe für Dich Kanal Nachhilfe für Dich finden alle Schülerinnen und Schüler Videos für kostenlos Nachhilfe. Wir müssen nun die 1000 Abonnenten knacken, sonst verlieren wir die Partnerschaft mit Youtube. Für Euch ist es ein Klick, für andere evtl. die Abiturnote. Danke für Euren Support.

Montag, 30. Oktober 2017

Schmackhafter Dipp / Tolle Sauce

Heute wollte ich Euch einmal schnell ein Rezept mitteilen, welches sowohl kalt als auch warm lecker schmeckt. Man kann diesen Dip als Zugabe zu Gemüse nutzen oder ihn auch als Reis Sauce genießen. So schnell und unkompliziert habe ich selten eine Creme Sauce gemacht. Mit unseren Gewürzen, ein wenig Geduld und den tollen, nachhaltigen Produkten geht das wirklich sehr leicht. Dazu kommt, dass dieser Dip vegan ist und auch gut mit genommen werden kann, falls man mal eingeladen ist.

Dieses Gericht schmeckt lecker zu

  1. Gemüse
  2. Reis
  3. Fleisch
  4. vegetarischen Gerichten
  5. Kartoffeln
  6. Pommes 
  7. Rohkost Platte

Als Grundlage für Dips
Es schmeckt sowohl kalt als auch warm

Zutaten
1 EL Sesam Mus
1 El Bärlauch Pesto
1 EL Zitronen Olivenöl
Kräuter ( Tiefkühlkräuter )
Mandelmilch
1 TL Mandelmus


Bei der Kräuter Mischung rate ich zu einer Gartenkräuter Mischung wie man sie auch tiefgekühlt im Supermarkt bekommt. Dies ist kein Muss, gibt der Dip Mixtur aber zum Einen ein sehr schönes, hausgemachtes Aussehen und zum anderen verfeinert diese Kräutermischung das Grundaroma noch einmal um ein Vielfaches.

Man mischt einfach das Sesam Mus mit dem Mandelmus und rührt dann langsam das Olivenöl darunter. Anschließend gibt man das Bärlauch Pesto Gewürz gemeinsam mit den Kräutern in die Mischung. Wenn die Kräuter noch gefroren sind sollte man warten bis diese aufgetaut sind, denn dabei verlieren sie ja noch Wasser. Ansonsten droht die Mischung zu wässrig zu werden und ist nicht schmackhaft. Anschließend mischt man die Mischung mit Mandelmilch ab, bis die Mixtur die gewünschte Konsistenz hat. Der Dip sollte noch eine gewisse Festigkeit aufweisen, damit man diesen gut aufnehmen kann, wenn der Dip zu flüssig ist kann es problematisch werden, wenn man Gemüse darin dippen möchte.

Der Dip kann sofort genossen werden oder die Sauce kann durch Erwärmen bereit zum Verzehr gemacht werden. Dabei die Sauce nur sanft erwärmen, nicht kochen lassen. Es ist ratsam den Dip einen halben Tag ziehen zu lassen, da sich so die Aromen aus den Kräutern gut mit dem Aroma des Gewürz verbinden.

2071 Zeichen 1731 ohne Leerzeichen 331 Wörter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen